Klimaerlebniswelt Oerlinghausen

Klimawandel hautnah erfahren

Die Klimaerlebniswelt Oerlinghausen wird als bundesweit erste erlebnispädagogische Einrichtung geplant. Mit dem Ziel, die drängenden Fragen der Anpassung an den Klimawandel aufzuzeigen und zu beantworten, denn Hitze oder Dürre stellen Natur, Wohnen und Gesundheit vor große Herausforderungen. Das Projekt macht den Klimawandel hautnah erfahrbar und stellt Strategien vor, um darauf zu reagieren.

So veranschaulichen die Gebäude – als Teil der Klimaerlebniswelt – anhand nachhaltiger Materialien und Energieerzeugung das klimaangepasste Bauen. Die Fassaden und das Baumaterial für das barrierefreie Gebäude orientieren sich an den Aspekten „Feuer, Luft, Wasser, Erde“, im Zuschnitt wird eine Wabenstruktur aufgegriffen.

Die Folgen des Klimawandels und Möglichkeiten der Anpassung, die Neugestaltung des persönlichen Lebensumfelds im urbanen Raum sowie die zukunftsorientierte Land- und Forstwirtschaft können die Besucher innerhalb der Gebäude erleben. Im Naturschutzgroßprojekt lässt sich die reale Umsetzung besichtigen. Das nahe Archäologische Freilichtmuseum schlägt den Bogen zur Klimafolgenanpassung unserer Vorfahren.

Die Klimaerlebniswelt Oerlinghausen ist Teil der REGIONALE 2022, das Projekt hat derzeit den B-Status.

Weitere Infos

Datenschutzhinweis

Sie haben die Auswahl, welche Cookies die Webseite setzt:
„Ich stimme zu" erlaubt notwendige Cookies (für die Nutzung der Webseite erforderlich), funktionale Cookies (erleichtern die Nutzung) und Marketing Cookies (analysieren die Nutzung. Zudem werden Youtube-Videos angezeigt). Siehe auch:

„Ich stimme nicht zu“ deaktiviert die funktionalen und die Marketing Cookies.

Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzinformationen und im Impressum.