06. Mai 2021

Mit Umweltschutzmaßnahmen die Betriebskosten senken und nachhaltig wirtschaften: Das ist das erklärte Ziel von zehn Betrieben und Einrichtungen aus dem Kreis Lippe. Sie sind im September 2020 mit dem Projekt Ökoprofit, das der KlimaPakt Lippe in Kooperation mit B.A.U.M. Consult durchführt, an den Start gegangen. Die erste Zwischenbilanz ist positiv. „Ich freue mich sehr, dass sich die Teilnehmenden trotz der Herausforderungen der Coronapandemie in dem Projekt engagieren. Sie legen damit einen Grundstein für langfristige Änderungen und agieren vorausschauend“, erklärt Tobias Priß, Projektkoordinator beim Kreis Lippe.

Insgesamt zeigen schon nach einem halben Jahr konkrete Maßnahmen in mehreren Betrieben Wirkung. Die Maßnahmen reichen von einfachen Aktivitäten, wie der Reduzierung des Papierverbrauchs durch den Einsatz elektronischer Medien oder Vermeidung von Stand-By Verbräuchen, bis hin zu größeren Investitionen, etwa durch den Umbau der Beleuchtungsanlagen. Einen besonderen Schwerpunkt bilden in vielen Betrieben Maßnahmen zur Einbindung und Sensibilisierung der Mitarbeiterschaft – insbesondere zu den Themen Abfalltrennung und -vermeidung. Die teilnehmenden Unternehmen können bereits beachtliche Einsparungen in den Bereichen Energie, Wasser, Abfall und Ressourcen verbuchen. Sie leisten somit einen wichtigen Beitrag zum nachhaltigen und umweltbewussten Wirtschaften.

„Gründe für den Erfolg sind schnell ausgemacht: Die Mischung aus gemeinsamen Workshops und individueller Beratung schafft eine kreative Atmosphäre, in der die Unternehmen miteinander arbeiten und durch die Berater kompetent unterstützt werden“, betont Olrik Meyer, Fachgebietsleiter Umwelt und Energie beim Kreis. Die Analyse der betrieblichen Daten, zum Beispiel zum Energieverbrauch oder Abfallaufkommen, hilft bei der Auswahl der Bereiche mit besonders hohen Einsparmöglichkeiten.

ÖKOPROFIT wird vom Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen finanziell unterstützt. Neben der Kreisverwaltung als Projektträger sind auch die Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold, die Kreishandwerkerschaft Paderborn-Lippe, die Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe sowie die Effizienz-Agentur NRW und die EnergieAgentur.NRW in das Projekt eingebunden. Die Projektbetriebe nehmen an acht Workshops teil und erhalten in Beratungsterminen vor Ort intensive Unterstützung. Die zweite Runde von Ökoprofit wird voraussichtlich im Dezember 2021 abgeschlossen.

Die teilnehmenden ÖKOPROFIT-Betriebe:

AMEOS Klinikum Bad Salzuflen GmbH & Co. KG, Bad Salzuflen
BTB-PET-Recycling GmbH & Co. KG, Bad Salzuflen
Dachser SE Logistikzentrum Ostwestfalen-Lippe, Bad Salzuflen
Jowat SE, Detmold
Klinik-Service-Lippe GmbH Cook & Chill Großküche, Lemgo
Landestheater Detmold GmbH, Detmold
Raabe Dachdeckermeister GmbH & Co. KG, Lemgo
sagner-heinze Werbeagentur GmbH, Lemgo
Stadt Lage – Grundschule Ehrentrup, Lage
Stadt Lage – Kindertagesstätte Ehrentrup, Lage

Datenschutzhinweis

Sie haben die Auswahl, welche Cookies die Webseite setzt:
„Ich stimme zu" erlaubt notwendige Cookies (für die Nutzung der Webseite erforderlich), funktionale Cookies (erleichtern die Nutzung) und Marketing Cookies (analysieren die Nutzung. Zudem werden Youtube-Videos angezeigt). Siehe auch:

„Ich stimme nicht zu“ deaktiviert die funktionalen und die Marketing Cookies.

Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzinformationen und im Impressum.