Informationen zur Impfung gegen das Coronavirus

Informationen zur Impfung gegen das Coronavirus

Überblick: Informationen zu Impfungen in Lippe

Auf dieser Seite geben wir Ihnen einen Überblick zum aktuellen Stand der Impfungen in Lippe sowie .

Auf folgenden Seiten finden Sie weiterführende Informationen:

Mobile Impfung an Schulen

Der Kreis Lippe organisiert Impfangebote an weiterführenden lippischen Schulen. Einzelne Termine sind noch verfügbar. Interessierte Schulen können dem Impfzentrum eine E-Mail senden .

Mobile Impfaktionen: Eine Impfung ohne Termin im Impfbus oder in mobiler Impfstation erhalten

Jeder ab 12 Jahre kann sich ohne vorherige Terminvereinbarung bei einer mobilen Impfaktion gegen Covid-19 impfen lassen.

In den kommenden Wochen fährt ein Impfbus durch Lippe und der Bevölkerungsschutz baut mobile Impfstationen auf.

Die nächsten Termine:

  • Montag bis Freitag, 13. bis 17. September, 9 bis 15 Uhr, Impfcontainer, Braunenbrucher Weg, 32758 Detmold (neben dem Jobcenter)
  • Donnerstag, 16. September, 9 bis 14 Uhr, Impfbus, Große Tweete 5, 32683 Barntrup (Schulhof Gymnasium)
  • Samstag, 18. September, 10 bis 15 Uhr, Impfbus, Theaterplatz 1, 32756 Detmold (vor dem Landestheater)
  • Sonntag, 19. September, 11 bis 16 Uhr, Impfbus, Poggenpohl 6, 32758 Detmold-Herberhausen (vor dem Kiosk)

  • Montag, 20. September, 10 bis 15 Uhr, Impfbus, Poststr. 11, 32694 Dörentrup (Rathausplatz)

  • Montag und Dienstag, 21. und 22. September, 10 bis 16 Uhr, Kreuzstr. 1, 32676 Lügde (Parkplatz Rewe-Markt)

  • Dienstag, 21. September, 9 bis 14 Uhr, Impfbus, Brunnenstraße 12, 32805 Horn-Bad Meinberg (Parkplatz Edeka Wiele)

  • Mittwoch, 22. September, 10 bis 15 Uhr, Impfbus, Bunsenstr. 39, 32657 Lemgo (vor der Phoenix Contact Arena)

  • Freitag, 24. September, 9 bis 14 Uhr, Impfbus, Neue Torstraße, 32825 Blomberg (Parkplatz hinter dem Rathaus). Die ehemalige Europameisterin und Olympiadritte im Speerwerfen und heutige Ärztin im Klinikum Lippe, Linda Stahl, impft in ihrer alten Heimat.

  • Freitag bis Montag, 24. bis 27. September, 10 bis 16 Uhr, Impfcontainer, gegenüber Steege 10, 32105 Bad Salzuflen

  • Samstag, 25. September, 10 bis 15 Uhr, Impfbus, Grevenmarschstr. 4, 32657 Lemgo (Parkplatz Marktkauf)

  • Sonntag, 26. September, 14 bis 18 Uhr, Impfbus, Marktplatz, 32791 Lage (im Rahmen des verkaufsoffenen Sonntags)

  • Sonntag, 26. September, 12 bis 18 Uhr, Impfcontainer, Felix-Fechenbach-Str. 5, 32756 Detmold (Bushaltestelle Kreishaus)

  • Dienstag und Mittwoch, 28. und 29. September, 9 bis 15 Uhr, Impfcontainer, Rathausplatz, 33813 Oerlinghausen

  • Donnerstag, 30. September, 9 bis 14 Uhr, Impfbus, Am Markt, 32698 Kalletal (Marktplatz)

Bitte mitbringen:

  • Lichtbildausweis
  • Krankenkassenkarte (wenn vorhanden, nicht zwingend erforderlich)
  • Impfpass (wenn vorhanden, nicht zwingend erforderlich)
  • Bei unter 16-Jährigen: Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten und der von den Erziehungsberechtigten unterschriebene Aufklärungsbogen zur Covid 19-Impfung (zum Download auf der Internetseite des RKI: Aufklärungsmerkblatt für mRNA-Impfstoffe und Aufklärungsmerkblatt Vektor-Impfstoff).
  • Bei Minderjährigen ab dem 16. Lebensjahr kann die Einwilligung selbstständig durch die Jugendliche bzw. den Jugendlichen erfolgen, sofern von der notwendigen Einsichts- und Einwilligungsfähigkeit in die Impfung auszugehen ist.
  • Bei 12- bis 15-Jährigen findet eine medizinische Beratung und Aufklärung durch die Ärztinnen und Ärzte statt. Bei dem Beratungsgespräch sollte ein Erziehungsberechtigter anwesend ein. Sofern keine Begleitung durch eine sorgeberechtigte Person zum Impftermin erfolgt, vergewissern sich die impfenden Ärztinnen und Ärzte imZweifelsfall von der Einsichtsfähigkeit des bzw. der Minderjährigen. Wichtig: Um die Impfungen bei 12- bis 15- Jährigen durchführen zu können, ist die Einwilligung einer sorgeberechtigten Person erforderlich!

Wer zwischen 12 und 18 Jahren alt ist, erhält den Impfstoff von Biontech. Alle anderen können zwischen Biontech und Johnson & Johnson wählen. Bei Johnson & Johnson erfolgt eine individuelle Risikoanalyse bei Personen unter 60 Jahren. 

Diese Praxen bieten in Lippe eine Impfung an

Im Kreis Lippe bieten verschiedene Praxen und Gemeinschaftspraxen (GP) die Erst- und Zweitimpfung gegen das Coronavirus an. Eine Übersicht über die Arztpraxen in Lippe, die eine Impfung anbieten, finden Sie hier:

Corona-Pandemie in Lippe:

Hier finden Sie weitere Informationen zur Corona-Pandemie in Lippe:

Aufklärungsbögen zur Corona-Schutzimpfung

Die Aufklärungsbögen für die Corona-Schutzimpfung finden Sie hier:

Impfnachweis

Informationen zum Impfnachweis und zum digitalen Impfnachweis finden Sie hier:

Informationen in mehreren Sprachen

Informationen zur Impfung gegen das Coronavirus stehen in mehreren Sprachen bereit:

Antworten auf häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen:

Allgemeine Informationen zur Schutzimpfung gegen das neuartige Coronavirus

Ihre Fragen rund um Corona-Schutzmaßnahmen und die Corona-Schutzimpfung können Sie beim Informations-Service unter der Telefonnummer 116 117 (kostenlos, 7 Tage pro Woche, von 8 bis 22 Uhr) stellen.

Allgemeine Informationen zur Schutzimpfung gegen das Coronavirus (SARS-CoV2) finden Sie aufSeite der Kassenärztlichen Vereinigung, der Seite des NRW-Gesundheitsministeriums, derSeite der Landesregierung NRWund der Seite des Bundesministeriums für Gesundheit

Außerdem finden Sie weitere Informationen im Aufklärungsmerkblatt zur Schutzimpfung gegen Covid 19 des Deutschen Grünen Kreuzes und des RKI. Die Aufklärungsmerkblätter für die mRNA-Impfung oder die Vektor-Impfung finden Sie auf der Internetseite des RKI, dort finden Sie die Dokument auch in Leichter Sprache sowie übersetzt in diverse weitere Sprachen:

Auf der Seite des Bundesministeriums für Gesundheit gibt es außerdem einen Download-Bereich, in dem weitere Informationen und Dokumente heruntergeladen werden können:

Impfungen in Arztpraxen: Übersicht über Arztpraxen in Lippe

Im Kreis Lippe bieten verschiedene Praxen und Gemeinschaftspraxen (GP) die Erst- und Zweitimpfung gegen das Coronavirus an. Grundsatzlich impfen die Ärzte Personen ab 16 Jahre. Praxen, die Jugendliche ab 12 Jahre impfen, sind in der Übersicht gekennzeichnet. In der pdf-Datei oder untenstehenden Tabelle finden Sie Adressen und Kontaktdaten der lippischen Praxen.

PraxisnameStraßeStadtImpfung Jugendliche ab 12. Lj.TelefonE-MailHomepage
Dr. med. Markus DisseRote-Kreuz-Str. 12AugustdorfJA05237-7790

Dr. med. Andrea LudwigOsterstr. 68-70Bad SalzuflenNEIN05222-59072

Dr. med. Ralf StolterfohtAm Schliepsteiner Tor 4Bad SalzuflenJA05222-580150info@botox-owl.de
Dr. med. Silvia BellwonHoffmannstr. 13Bad SalzuflenNEIN05222-61442

Dr. rer. soc. oec. Hartwig RaederLeopoldshöher Straße 2aBad SalzuflenNEIN05222-7772

Hana VavreckaSalzufler Str. 11Bad SalzuflenNEIN05222-10653

Klaus DüvelLeopoldshöher Str. 2ABad SalzuflenNEIN05222-7722

Schwerdt und FononHoffmannstr. 13Bad SalzuflenNEIN05222-50011

Ellen ChristelAlverdisser Str. 1BarntrupNEIN05263-2027praxis@drchristel.de
Dr. med. Harald Meier zu BiesenResidenzstr. 54BlombergJA05236-622

Dr. med. Wolf von OhlenLehmbrink 1ABlombergJA05235-6381

Dres. med. Happe und RichterRosenstr. 4-6BlombergJA05235-96060rezeption@praxisamheutor.dewww.praxisamheutor.de
Dres. med. Pilgramm und KollegenHeutorstraße 8BlombergJA05235 7681kontakt@hno-detmold.de
Dr. med. Grit Böttger-KesslerOrbker Str. 7DetmoldJA05231-68565

Dr. med. Gundula Heger-RömermannFürstengartenstr. 16DetmoldNEIN05231-390844

Dr. med. Henning WillerPaderborner Str. 36DetmoldJA05231-47598

Dr. med. Jian RuanWilli-Hoffmann-Straße 11DetmoldJA05231-602270praxis-dr-ruan@t-online.de
Dr. med. Rudolf HammTheodor-Heuss-Straße 1DetmoldNEIN05231-962020impfung@drhamm.dewww.dr.hamm.de
Dr. med. Univ. Innsbruck Wolfgang PhilippiKrohnstr. 2DetmoldJA05231-25731Dr.Wolfgang.Philippi@gmail.com
Dres. med. Faust und KollegenPaulinenstr. 71 ADetmoldJA (auf Anfrage)05231-9449990corona-impfung@praxisteam-detmold.de
Dres. med. Hübner und SchädelStoddartstr 19DetmoldNEIN05232-9750950

Dres. med. Michels und NiemandBismarckstr. 19DetmoldJA05231-976976info@praxis-michels-niemand.de
Dres. med. Möller und KollegenRöntgenstr. 16DetmoldJA
info@kinderaerzte-im-medicum.dewww.kinderaerzte-im-medicum.de
Dres. med. Pilgramm und KollegenElisabethstr. 85DetmoldJA05231-61780pilgramm@t-online.de
Dres. med. Plaschke und HempelPaulinenstraße 31aDetmoldJA05231-31177info@haleo.dewww.haleo.de
Dres. med. Schmiedeskamp und LeitzBenekestr. 2DetmoldNEIN05231-23333

Hans-Joachim WeggenPaulinenstr. 71 aDetmoldNEIN05231-27058

MVZ Lippe GmbH - Cardiopraxis DetmoldRöntgenstr. 16DetmoldNEIN05231-9102375cardiopraxis@mvz-lippe.de
M.B.B.S. Khalida MaiwandFabrikstr. 1DetmoldNEIN05231-50423

Roland KesslerOrbker Str. 7DetmoldJA05231 68521

Tobias BörchersPaulinenstr. 71 aDetmoldJA
kinderarzt-detmold@web.dewww.kinderarzt-detmold.de
MVZ Onkologie Medicum Detmold GbRRöntgenstr. 16DetmoldNEIN
coronaimpfung@onkologie-detmold.de
Dr. med. Wilhelm SchütePoststr. 9DörentrupJA05265-955990

Christian ZulegerGartenstr. 7ExtertalNEIN05262-995370

Dr. med. Philipp RöntgenRanner Trift 3Extertal
05262-618980

Dres. med. Ingrid und Frank BurghoffSiekbachweg 3ExtertalJA05262-2106

Dr. med. Bernd OstmannLeopoldstaler Str. 24Horn-Bad MeinbergJA05234-84010

Dr. med. Patrick DißmannAm Müllerberg 24Horn-Bad MeinbergJA05234-1209890info@praxis-dr-dissmann.dewww.tcapp.de/dr-dissmann.de
Dr. med. Sengül ÜnalDomensoot 5Horn-Bad MeinbergJA05234-3120dr.senguel-uenal@gmx.de
Dr. med. Thomas KöhlerSeestr. 11Horn-Bad MeinbergNEIN05234-9190170

Dr. med. Thomas MartinStettiner Str. 20Horn-Bad MeinbergJA05234-98145praxis_martin_horn@web.de
Dr. med. Ture DänzigerMittelstr. 24Horn-Bad MeinbergNEIN05234-3308

Dres. med. Körner und KörnerRatstwete 3bHorn-Bad MeinbergJA05234-821900
www.koerner-hausarzt.de
Christa Marie BittscheidtOsterkamp 16KalletalJA05264-6564656

Melanie ZuchVarenholzerstr. 76KalletalJA05755-327info@arztpraxis-am-schloss.dewww.arztpraxis-am-schloss.de
Dres. med. Pilgramm und KollegenLange Str. 51LageJA
impfung@hno-praxis-detmold.dehno-praxis-detmold.de
Dr. med. Christian PotbergFriedrich-Ebert-Str. 10LageJA05232-2521

Dr. med. Uwe BurghardtLange Str. 77LageJA05232-9626877

Dres. med. Knocks und RaitschLange Str. 51LageJA05232-4677

Martina ObergökerLange Str. 8LageJA05232-95490info@praxis-obergoeker.de
Dr. med. Elke HoburgLeopoldstr. 2LemgoJA05261-17999

Dr. med. Heinrich DannenbergEngelbert-Kämpfer-Str. 10LemgoNEIN05261-16171

Dr. med. Michael DietenmaierLeopoldstr. 1-3Lemgo
05261-4387

Dres. med. Hoppe-Sievert und KisHornscher Weg 114LemgoJA

www.praxis-hornscherweg.de
Dres. med. Sassenberg und HennekenLagesche Str. 9-13LemgoJA05261-4960

Dr. med. Jürgen PohlKlingenberg 18LemgoJA05261-970054Praxis@drpohl.org
Tobias SchweringLagesche Str. 4LemgoJA
impfwunsch@gmail.com
Dr. med. Boris HoffmannKrentruper Str. 18LeopoldshöheJA05208-8377

Dres. med. Streichan-Rietsch und DissmannHerforder Str. 18ALeopoldshöheNEIN05208-6222praxis@dr-streichan-dissmann.dewww.drschmalhorst.de
Dres. med. Schulten und BraunMittlere Str. 40LügdeJA05281-78028bernhardschulten@t-online.de
Dres. med. Scharenberg und DitgesUnter der Howe 39OerlinghausenJA05202-158989kidspraxis-oerlinghausen@t-online.de
Dres. med. Übelacker und KochsiekDetmolder Str. 3OerlinghausenJA

www.praxis-oerlinghausen.com
Sonja BeckmannDetmolder Str. 6-8OerlinghausenNEIN05202-9869060

Wolfram GüttnerDalbker Str. 76OerlinghausenNEIN05202-7997

Andreas Kriha & Helena HornFischerbergstr. 5Schieder-SchwalenbergJA05282-353praxis.kriha-horn@web.de
Dr. med. Thomas SchierbaumAm Oekerberg 2Schieder-SchwalenbergJA05284-5771

Dr. med. Andreas WolfIm Dorfe 1ASchlangenJA05252-974404
www.dr-andreas-wolf.de
Martin MummeOrtsmitte 1SchlangenJA05252-9381282martinmumme@web.de

Wer kann sich impfen lassen? Wo sind Impfungen möglich?

Grundsätzlich können sich derzeit Personen ab 12 Jahren impfen lassen. Impfungen sind entweder bei den sowie bei den niedergelassenen Ärzten möglich (zur ).

Für Fragen zu Impfungen in den Arztpraxen wenden Sie sich bitte direkt an den jeweiligen Arzt oder die jeweilige Ärztin.

Impfnachweis und digitaler Impfnachweis

Informationen zum Impfnachweis

Die Impfung wird in Ihrem Impfbuch dokumentiert. Bei einer Impfung im Impfzentrum erhalten Sie zudem ausgedruckte Impfunterlagen - auch hier wird Ihre Impfung vermerkt, Sie können also auch die Unterlagen von Ihrem Termin im Impfzentrum als Impfnachweis nutzen.

Digitaler Impfnachweis und digitaler Genesenennachweis

Für den digitalen Impfnachweis werden Impfzertifikate als QR-Code bereitgestellt, die mit dem Smartphone eingelesen werden können. Auf dieser Grundlage wird dann der digitale Impfnachweis in der Corona-Warn-App oder der CovPass-App erstellt (beide Apps können kostenlos in den App-Stores heruntergeladen werden).

Sie haben noch keinen QR-Code erhalten? Wenden Sie sich bitte an eine Arztpraxis oder eine Apotheke.

Aktuell können Apotheken auch digitale Genesenennachweise ausstellen. Weitere Informationen dazu, aktuelle Hinweise sowie eine Übersicht, welche Apotheken einen Genesenennachweis ausstellen, finden Sie unter www.mein-apothekenmanager.de.

Weitere Informationen zum digitalen Impfnachweis:

Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQ) zum digitalen Impfnachweis finden Sie auf den Internetseiten des Bundesgesundheitsministeriums und der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL): 

Mein QR-Code ist fehlerhaft, was kann ich tun? Sollte der QR-Code fehlerhaft sein (zum Beispiel ist der Name oder die Adresse falsch geschrieben), können Sie sich für die Ausstellung eines neuen Codes an eine Apotheke wenden. Eine Änderung der Daten im Impfzentrum ist nicht möglich!

Ich habe noch keinen QR-Code erhalten, was kann ich tun? Bitte wenden Sie sich an eine Arztpraxis oder eine Apotheke.

Die Ausstellung der QR-Codes ist aktuell in vielen Apotheken möglich. Weitere Informationen dazu finden Sie unter www.aponet.de oder unter www.mein-apothekenmanager.de. Hinweis: In der Vergangenheit gab es bei den Apotheken vereinzelt technische Probleme, sodass vorübergehend keine QR-Codes ausgestellt werden konnten. Aktuelle Informationen und Hinweise hierzu finden Sie regelmäßig unter www.mein-apothekenmanager.de.

Kreuzimpfung: Umsetzung der STIKO-Empfehlung bei Erstimpfungen mit Astrazeneca

Wer seine Erstimpfung mit dem Wirkstoff AstraZeneca erhalten hat, kann für die Zweitimpfung einen mRNA-Impfstoff (Biontech, Moderna) bekommen.

Wer die Erstimpfung mit AstraZeneca bei niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten erhalten hat, soll dort grundsätzlich auch die Zweitimpfung erhalten.

Für Zweitimpfungen im Impfzentrum gilt: Nehmen Sie Ihren Termin zur Zweitimpfung bitte wie vereinbart wahr! Sie müssen nichts weiter unternehmen, der Impfstoff für die Zweitimpfung im Impfzentrum wird automatisch auf einen mRNA-Impfstoff umgestellt.

Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Seite des Landes NRW:

Der Impfstoff: Wer bekommt welchen Impfstoff, wie oft wird geimpft, welche Nebenwirkungen können auftreten?

Wie oft wird geimpft?

Das hängt vom eingesetzten Impfstoff ab. Die bislang zugelassenen Impfstoffe von Biontech/ Pfizer, Moderna sowie von Astrazeneca müssen innerhalb weniger Wochen zweimal geimpft werden, um einen vollständigen Schutz zu gewährleisten. Der Impfstoff von Johnson & Johnson hingegen muss nur einmal geimpft werden. Weitere Informationen finden Sie auch in den FAQ (Antworten auf häufig gestellte Fragen) der Bundesregierung.

Im Aufklärungsmerkblatt von Deutschem Grünen Kreuz und Robert-Koch-Institut (RKI) zur Corona-Schutzimpfung sind die möglichen Komplikationen erläutert. Die Aufklärungsmerkblätter finden Sie auf der Internetseite des RKI, dort finden Sie das Aufklärungsmerkblatt auch in Leichter Sprache sowie übersetzt in diverse weitere Sprachen:

Wer bekommt welchen Impfstoff?

Die Ständige Impfkommission (Stiko) gibt Empfehlungen dazu, welche Personengruppen welchen Impfstoff erhalten sollten. Dabei können z.B. das Alter und vorhandene Vorerkrankungen eine Rolle spielen.

Wenn Sie jünger als 60 Jahre alt sind und trotzdem mit dem Impfstoff von Astrazeneca oder Johnson&Johnson geimpft werden möchten, ist das gemäß den Empfehlungen der Stiko erst nach einer individuellen Risikoanalyse nach Rücksprache mit einem Arzt möglich.

Die aktuellen Empfehlungen hierzu finden Sie auf der Seite des RKI:

Muss ich mich impfen lassen?

Nein, die Impfung ist freiwillig. Aber: Je mehr Menschen sich impfen lassen, desto weniger Menschen erkranken an dem Virus. 

Informationen in weiteren Sprachen, in leichter Sprache und barrierefrei

Corona-Schutzimpfung und Abläufe im Impfzentrum mehrsprachig und barrierefrei erklärt

Wie die Impfungen in den Impfzentrum im Allgemeinen ablaufen sollen, wird in Aufklärungsvideos des Bundesgesundheitsministeriums auch in mehreren Sprachen sowie in Gebärdensprache erklärt.

Außerdem stehen die Informationen in englisch, russisch und türkisch übersetzt auch als PDF-Datei zum Herunterladen zur Verfügung.

Erklärvideos zu den Impfzentren für die Corona-Schutzimpfung

Informationen zur Impfung und zu den Impfzentren als PDF-Dokumente
mehrsprachig und in leichter Sprache

Sie haben einen Fehler entdeckt? Geben Sie uns gern per Mail an die Pressestelle Bescheid!

Aktuelle Meldungen

Datenschutzhinweis

Sie haben die Auswahl, welche Cookies die Webseite setzt:
„Ich stimme zu" erlaubt notwendige Cookies (für die Nutzung der Webseite erforderlich), funktionale Cookies (erleichtern die Nutzung) und Marketing Cookies (analysieren die Nutzung. Zudem werden Youtube-Videos angezeigt). Siehe auch:

„Ich stimme nicht zu“ deaktiviert die funktionalen und die Marketing Cookies.

Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzinformationen und im Impressum.