Rotmilan-Projekt

Der Rotmilan ist ein charakteristischer Vogel unserer lippischen Landschaft. Unverwechselbar mit seinen tief gegabelten Schwanzfedern und dem beeindruckenden Segelflug, der oft minutenlang ohne einen einzigen Flügelschlag, ihm im Englischen zu Recht den Namen „red kite“ (Roter Drachen) gab. Mit einer Flügelspannweite von bis zu 170 cm gehört er zu den größten Greifvögeln in Deutschland. Zirka 12.000 Brutpaare leben hier. Das sind über 50 Prozent des Weltbestandes. Eine Zahl, die die hohe und besondere Verantwortung Deutschlands beim Schutz des Rotmilans verdeutlicht. Einer Verantwortung, der sich nicht nur amtliche und ehrenamtliche Naturschützer stellen müssen.

Kontakt

Ihre Ansprechperson für das Projekt:

J. Westphal
Artenschutz, Naturdenkmale, Rotmilan-Projekt
Felix-Fechenbach-Straße 5
32756 Detmold
Rotmilan-Paar mit Nest

Seit 2010 gibt es im Kreis Lippe ein Rotmilanprojekt, an dem sich unter der Federführung der unteren Naturschutzbehörde, Biologische Station, Adlerwarte Berlebeck, Naturschutzbund und Rotmilanfreunde Lippe beteiligen. Zusammen mit der Verhaltensforschung der Universität Bielefeld werden dazu nestjunge Rotmilanküken wissenschaftlich untersucht, beringt und mit Flügelmarken versehen. So erhalten die Projektteilnehmer Daten und Erkenntnisse über die Populationsentwicklung des heimischen Rotmilans. Geschätzt 80 bis 100 Brutpaare gibt es im Kreisgebiet.

Der Bestand des Rotmilans in Deutschland gilt als nicht gesichert. Ursachen hierfür sind unter anderem eine hohe Kükensterblichkeit, Nahrungsmangel infolge verarmter Landschaften, hohe Todeszahlen durch Straßenverkehr, Stromasten, illegale Wilderei und Vergiftungen. Dazu kommt ein hohes Sterblichkeits- und Verletzungsrisiko durch den zunehmenden Ausbau der erneuerbaren Energien. Um dieses zu minimieren sind dafür zum Beispiel intelligente Abschaltungs- und Bremssysteme von Windrädern beim Anflug von Rotmilanen und anderen gefährdeten Vogelarten oder der Verzicht von Windparks in Dichtezentren des Rotmilans notwendig.

WEITERE PROJEKTE

Datenschutzhinweis

Sie haben die Auswahl, welche Cookies die Webseite setzt:
„Ich stimme zu" erlaubt notwendige Cookies (für die Nutzung der Webseite erforderlich), funktionale Cookies (erleichtern die Nutzung) und Marketing Cookies (analysieren die Nutzung. Zudem werden Youtube-Videos angezeigt). Siehe auch:

„Ich stimme nicht zu“ deaktiviert die funktionalen und die Marketing Cookies.

Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzinformationen und im Impressum.