Führerschein Ausstellung

Zum Führen eines Kraftfahrzeugs brauchen Sie den Nachweis einer Fahrerlaubnis: Den Führerschein. Wie Sie den Führerschein erhalten können, erfahren Sie hier.

Ausführliche Beschreibung der Leistung

Das Führen eines Kraftfahrzeuges ist grundsätzlich erlaubnispflichtig. Voraussetzung für die Erteilung einer Fahrerlaubnis und der damit verbundenen Ausstellung des Führerscheins ist der

  • Besuch einer Fahrschule und das
  • Bestehen der Fahrerlaubnisprüfungen in den entsprechenden Klassen.

Die Zulassung zur Fahrerlaubnisprüfung kann nur erfolgen, wenn die Führerscheinstelle bei der Prüfung des Antrags auf Erteilung einer Fahrerlaubnis keine Bedenken an der Eignung zum Führen von Kraftfahrzeugen feststellt. Bedenken können beispielsweise entstehen, wenn Sie bereits strafrechtlich in Erscheinung getreten sind oder bei Ihnen schwerwiegende Erkrankungen oder Behinderungen vorliegen.

Innerhalb von 12 Monaten nach Bestehen der theoretischen Prüfung müssen Sie dann die praktische Prüfung ablegen. Sonst verliert die theoretische Prüfung ihre Gültigkeit.
Der Zeitraum zwischen Abschluss der praktischen Prüfung oder – wenn keine praktische Prüfung erforderlich ist – zwischen Abschluss der theoretischen Prüfung und der Aushändigung des Führerscheins darf 2 Jahre nicht überschreiten. Sonst verliert die gesamte Prüfung ihre Gültigkeit.

Erforderliche Unterlagen

Sie erhalten die erforderlichen Antragsunterlagen in jeder Fahrschule sowie direkt bei der Führerscheinstelle. Wir haben das Antragsformular für Sie auch unter Formulare verlinkt.
Fahrerlaubnisse sind in verschiedene Klassen unterteilt, zum Beispiel für Pkw, Motorrad oder Lkw. Deshalb sind auch über den eigentlichen Antrag hinaus noch unterschiedliche Unterlagen notwendig.
Welche Unterlagen Sie benötigen, erfragen Sie bitte bei Ihrem Fahrlehrer oder bei der Führerscheinstelle.

Formulare

Hinweise/Besonderheiten

** Terminvereinbarung erforderlich - hier geht es zur online-Terminvereinbarung **

Verfahrensablauf

Den Antrag können Sie bei jeder Bürgerberatung abgeben. Wenn auf dem Antrag alle nötigen Unterschriften vorhanden sind, kann der Antrag auch von einem Bevollmächtigten abgegeben werden. Der Antrag wird dann zur Führerscheinstelle beim Kreis Lippe weitergeleitet.

Rechtsgrundlage(n)

Weiterführende Informationen

Bearbeitungsdauer

ungefähr 2 - 3 Wochen

Kosten

Gebührenrahmen: EUR 42,60 - 103,00

Zahlungsweisen:

  • bevorzugt: girocard
  • Bargeldzahlung

Datenschutzhinweis

Sie haben die Auswahl, welche Cookies die Webseite setzt:
„Ich stimme zu" erlaubt notwendige Cookies (für die Nutzung der Webseite erforderlich), funktionale Cookies (erleichtern die Nutzung) und Marketing Cookies (analysieren die Nutzung. Zudem werden Youtube-Videos angezeigt). Siehe auch:

„Ich stimme nicht zu“ deaktiviert die funktionalen und die Marketing Cookies.

Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzinformationen und im Impressum.