Beschäftigungserlaubnis Erteilung bei Aufenthaltsgestattung oder Duldung

Sie leben als Flüchtling in Lippe und möchten arbeiten? Sei haben vielleicht auch schon einen Arbeitgeber gefunden? Hier erfahren Sie, wie es weitergeht.

Ausführliche Beschreibung der Leistung

Arbeitsmarktzugang für Flüchtlinge

1.) Asylbewerber haben einen Arbeitsmarktzugang

  • nach 3 Monaten für Asylbewerber, die nicht verpflichtet sind, in einer Aufnahmeeinrichtung zu wohnen,
  • nach 6 Monaten Asylbewerber mit minderjährigen Kindern,
  • nach 9 Monaten Asylbewerber ohne minderjährige Kinder (auch trotz Verpflichtung in Aufnahmeeinrichtung zu wohnen).

2.) Geduldete haben nach 6 Monaten einen Arbeitsmarktzugang, wenn sie zum Wohnen in der Aufnahmeeinrichtung verpflichtet sind, ansonsten nach 3 Monaten.

3.) Kein Arbeitsmarktzugang besteht:

  • in den ersten 3 Monaten des Aufenthaltes,
  • für die Zeit des Aufenthaltes in einer Erstaufnahmeeinrichtung, soweit die Fristen nach Nummern 1 und 2 nicht abgelaufen sind,
  • für Asylbewerber deren Asylverfahren als offensichtlich unbegründet oder unzulässig abgelehnt wurde und keine aufschiebende Wirkung der Klage angeordnet wurde und
  • für Geduldete, die das Abschiebungshindernis selbst zu vertreten oder ihre Mitwirkungspflichten bei der Beseitigung des Abschiebungshindernisses verletzt haben,
  • für Ausländer aus einem sicheren Herkunftsstaat (Albanien, Bosnien und Herzegowina, Ghana, Kosovo, Nordmazedonien, Montenegro, Senegal und Serbien),
    die nach dem 31. August 2015 einen Asylantrag gestellt haben.

Wenn Sie arbeiten möchten und bereits einen Arbeitgeber gefunden haben, der Sie einstellen möchte, können Sie eine Beschäftigungserlaubnis beantragen.

Dann lassen Sie bitte den Antrag auf Erteilung einer Beschäftigungserlaubnis vom Arbeitgeber vollständig ausfüllen und senden diesen an uns zur weiteren Bearbeitung.

Das Formular gilt auch als Antragsformular für ein betriebliches Praktikum sowie die Erlaubnis zur Ausübung einer Berufsausbildung.

Für die Erlaubnis zur Ausübung einer Berufsausbildung müssen Identitätsdokumente vorliegen, wenn erforderlich mit Übersetzung.

Erforderliche Unterlagen

Antrag auf Erteilung einer Beschäftigungserlaubnis vom Arbeitgeber vollständig augefüllt.

Das Formular gilt auch als Antragsformular für ein betriebliches Praktikum sowie die Erlaubnis zur Ausübung einer Berufsausbildung.

Für die Erlaubnis zur Ausübung einer Berufsausbildung müssen Identitätsdokumente vorliegen, wenn erforderlich mit Übersetzung.

Formulare

Weiterführende Informationen

Zuständige Organisationseinheit(en)

Datenschutzhinweis

Sie haben die Auswahl, welche Cookies die Webseite setzt:
„Ich stimme zu" erlaubt notwendige Cookies (für die Nutzung der Webseite erforderlich), funktionale Cookies (erleichtern die Nutzung) und Marketing Cookies (analysieren die Nutzung. Zudem werden Youtube-Videos angezeigt). Siehe auch:

„Ich stimme nicht zu“ deaktiviert die funktionalen und die Marketing Cookies.

Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzinformationen und im Impressum.