Auch 2022 findet „Jugend musiziert“ im Kreis Lippe statt – Anmeldefrist zum 59. Regionalwettbewerb endet am 15. November 2021

14. Okt 2021

„Jugend musiziert“ lädt zum 59. Mal Kinder und Jugendliche in ganz Deutschland ein, ihr musikalisches Talent auf der Konzertbühne zu präsentieren – egal, ob mit ihrer Stimme oder ihrem Instrument.

Eine Fachjury bewertet die musikalischen Leistungen und bietet den jungen Musikern Beratungsgespräche an. Wie im vergangenen Jahr findet der Regionalwettbewerb für die Kreise Höxter, Paderborn und Lippe erneut im Kreis Lippe statt. „Der Kreis Lippe hat, zusammen mit der Stadt Detmold, erneut die große Ehre, einen der größten Musikwettbewerbe Deutschlands für Kinder und Jugendliche auszurichten. Es macht wieder einmal deutlich, welche hohe Bedeutung die musikalische Ausbildung in unserer Region hat“, betont Landrat Dr. Axel Lehmann.

2022 ist der bundesweite Wettbewerb ausgeschrieben für die Solo-Kategorien Streichinstrumente, Akkordeon, Schlagzeug und Gesang (Pop). Ensembles können in den Kategorien Klavier-Kammermusik, im Duo Klavier und Blasinstrument, Vokal-Ensemble, Zupf-Ensemble, Harfen-Ensemble und in der besonderen Besetzung: Alte Musik sowie weiteren Instrumenten teilnehmen.

„2021 wurde der Wettbewerb aufgrund der Corona-Pandemie digital durchgeführt. Für 2022 sind wir aber guter Dinge, dass ,Jugend musiziert`in der Johannes-Brahms-Musikschule und mit so wenig Einschränkungen wie möglich stattfinden kann“, erklärt Romana Papenkordt, Geschäftsführerin und Organisatorin von „Jugend musiziert“ in der Region Detmold-Süd. „Wir werden alle notwendigen Vorbereitungen in unseren Räumlichkeiten treffen und hoffen, dass uns die Pandemie nicht erneut an der Ausrichtung des Regionalwettbewerbs hindern wird“, berichtet Susanne Greschok, Schulleiterin der Johannes-Brahms-Musikschule.

Jeder Bewerber muss ein Vorspielprogramm mit Musik aus verschiedenen Epochen vorbereiten. Die Teilnehmer mit der höchsten Punktzahl dürfen ihr Programm auf Landesebene präsentieren, der ebenfalls in Detmold vom 17. bis 22. März 2022 stattfinden wird. Wird eine erneut hohe Bewertung erzielt, winkt die Teilnahme am Bundeswettbewerb.

Die Anmeldung ist ab sofort online unter www.jugend-musiziert.org möglich. Bewerbungsfrist ist der 15. November 2021. Der Regionalwettbewerb findet wie gewohnt am letzten Januarwochenende vom 29. bis 30. Januar 2022 in der Johannes-Brahms-Musikschule in Detmold statt.

Der Wettbewerb „Jugend musiziert“ startet im Januar 2022 in etwa 140 Regionen Deutschlands, der Bundeswettbewerb findet vom 2. bis 9. Juni 2022 in Oldenburg statt.

Veranstaltet wird der Wettbewerb vom Deutschen Musikrat, die Schirmherrschaft hat der Bundespräsident. Seit dem 1. Wettbewerb 1964 haben mehr als eine halbe Million Kinder und Jugendliche teilgenommen, für viele von ihnen war dies der Start in eine professionelle Musikkarriere. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend stellt die Grundfinanzierung sicher. Die Finanzierung der Regionalwettbewerbe liegt in den Händen der Kreise, Städte und Gemeinden.
Die Sparkassen, als größter Einzelförderer aus der Wirtschaft, engagieren sich ebenfalls seit vielen Jahren bei „Jugend musiziert“. Sie unterstützen den Nachwuchswettbewerb auf allen Wettbewerbsebenen und vielen Regionen.

Ausrichterin für die Region Detmold-Süd ist in diesem Jahr erneut die Johannes-Brahms-Musikschule in Detmold. Für Fragen steht Jugend-musiziert-Organisatorin Romana Papenkordt per Mail unter jgndmszrtpdrbrncm oder telefonisch unter 0160-5727878 zur Verfügung.

Datenschutzhinweis

Sie haben die Auswahl, welche Cookies die Webseite setzt:
„Ich stimme zu" erlaubt notwendige Cookies (für die Nutzung der Webseite erforderlich), funktionale Cookies (erleichtern die Nutzung) und Marketing Cookies (analysieren die Nutzung. Zudem werden Youtube-Videos angezeigt). Siehe auch:

„Ich stimme nicht zu“ deaktiviert die funktionalen und die Marketing Cookies.

Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzinformationen und im Impressum.