Aktionswoche: Jugendamt des Kreises präsentiert Bandbreite an Unterstützungsangeboten

12. Mai 2021

Aktionswoche: Jugendamt des Kreises präsentiert Bandbreite an Unterstützungsangeboten

Homeschooling, Notbetreuung in Kitas und insgesamt wenig planbare Struktur für den Familienalltag: Die Belastungen für Familien sind seit Beginn der Pandemie groß. Familien, Kindern und Jugendlichen eine Stütze sein, insbesondere in fordernden Zeiten, das ist das Ziel von Jugendämtern. Damit die ganze Bandbreite von Angeboten zur Unterstützung aktuell nicht in den Hintergrund gerät, möchte das Jugendamt des Kreises Lippe diese wieder stärker in das Bewusstsein zurückholen, im Rahmen einer Aktionswoche, die noch bis zum 14. Mai läuft.

Aktionswoche Jugendamt: Wäscheleinenaktion vor dem Regionalbüro Blomberg

Da Präsenzveranstaltungen nicht möglich sind, wurde eine andere Möglichkeit gefunden, die Informationen auf eine kontaktlose und damit sichere Art zu vermitteln. Vor den Regionalbüros des Jugendamts des Kreises in Oerlinghausen, Dörentrup und Blomberg hängen Wäscheleinen, an denen man sich über Ansprechpartner und Angebote des Jugendamts informieren kann und auf die Kleinen wartet eine kleine Überraschung. Die Aktionswoche läuft im Rahmen der bundesweiten Aktion „Das Jugendamt. Unterstützung, die ankommt" der Bundesarbeitsgemeinschaft Landesjugendämter.

Bilder: Angebote auf Augenhöhe: Sabrina Schmauder und Sohn Zac schauen sich die bereitgestellten Infos des Jugendamtes am Regionalbüro Oerlinghausen an. Vor den Regionalbüros des Jugendamts hängen Wäscheleinen, an denen Informationen zu Ansprechpersonen und Angeboten des Jugendamts hängen.

Hotline zum Thema Pflegefamilien geschaltet

Um jedem Kind eine Kindheit in Geborgenheit und Sicherheit zu bieten, sind Pflegefamilien ein wichtiger Baustein in der Jugendamtsarbeit. Der Pflegekinderdienst des Kreises Lippe sucht fortwährend nach Familien, die sich vorstellen könnten, ein Kind zur Pflege aufzunehmen und dem Kind damit eine Chance auf einen liebevollen Familienalltag zu geben.

Für alle Fragen rund um das Thema Pflegekinder und Pflegefamilien wird am Mittwoch, 12. Mai, und am Freitag, 14. Mai, von 9 bis 16 Uhr eine Hotline geschaltet. Sie ist zu erreichen unter 05231 62 15 11 oder 62 15 22.

Weiteres Angebot: Die Familienhotline

Mitarbeitende der Familien-, Ehe-, Kinder- und Jugendberatung des Kreises Lippe sind unabhängig von der Aktionswoche regulär unter der Telefonnummer 05231 62 17 77 erreichbar. Dieses Angebot gilt für Kinder und Jugendliche, aber auch für Eltern und Betreuende von Kindern und Jugendlichen. In der Beratung können Fragen beantwortet, Probleme gelöst oder Termine in der Beratungsstelle verabredet werden.

Datenschutzhinweis

Sie haben die Auswahl, welche Cookies die Webseite setzt:
„Ich stimme zu" erlaubt notwendige Cookies (für die Nutzung der Webseite erforderlich), funktionale Cookies (erleichtern die Nutzung) und Marketing Cookies (analysieren die Nutzung. Zudem werden Youtube-Videos angezeigt). Siehe auch:

„Ich stimme nicht zu“ deaktiviert die funktionalen und die Marketing Cookies.

Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzinformationen und im Impressum.