60 Jahre DLRG-Wachdienst am Strand - unbeschwerten Badespaß im Inselquartier auf Norderney

09. Nov 2022

60 Jahre DLRG-Wachdienst am Strand -  unbeschwerten Badespaß im Inselquartier auf Norderney

Ein eigener bewachter Badestrand auf einer Nordseeinsel – von diesem Alleinstellungsmerkmal profitiert das Inselquartier „Haus Detmold“ des Kreises Lippe auf Norderney nun schon seit 60 Jahren: Denn seit 1962 sorgen dort die Rettungsschwimmerinnen und Rettungsschwimmer des DLRG-Bezirks Lippe e. V. für einen sicheren und sorglosen Badebetrieb.

Kreis und DLRG wollen die enge Zusammenarbeit auch weiterhin fortsetzen. Landrat Dr. Axel Lehmann überreichte den Vorstandsmitgliedern Olaf Zarges und Carsten Polls eine Urkunde als Dank für ihren Dienst.

Nicht erst, aber besonders seit Corona ist ein Thema ins Bewusstsein der Öffentlichkeit gerückt: Viele Kinder lernen nicht mehr richtig schwimmen. Außerdem unterschätzen auch viele Jugendliche und Erwachsene, die eigentlich schwimmen können, die Gefahr von Unterströmungen oder die Fließgeschwindigkeit der Gewässer. In der Folge kommt es leider immer wieder zu kritischen Situationen bis hin zu Badeunfällen.

Umso wichtiger ist der ehrenamtliche Einsatz der DLRG bei Schwimmkursen oder im Wachdienst an bestimmten ausgewiesenen Badestränden wie beispielsweise dem „Strand Detmold“ des kreiseigenen Inselquartiers auf Norderney. Hier sichern zwischen Mai und September jeweils zwei DLRG-Rettungsschwimmer regelmäßig zusammen mit Joschka Block vom Eigenbetrieb Schulen des Kreises Lippe den Badebetrieb. Sein Vorgänger Paul (Pauli) Rass wurde als langjähriger „Strandkapitän“ im Oktober 2016 in Anwesenheit von zahlreichen langjährigen Weggefährten der DLRG feierlich verabschiedet. Über die Jahre kamen so in Summe knapp 2.500 Wachdienste auf Norderney zusammen, auch wenn es bisher zum Glück nie eine wirklich kritische Situation zu meistern galt.

Das können auch die beiden aktuellen Vorstandsmitglieder Olaf Zarges und Carsten Polls bestätigen. Um die vergangenen sechs Jahrzehnte der Zusammenarbeit Revue passieren zu lassen, trafen sie sich kürzlich mit Lippes Landrat Dr. Axel Lehmann im Kreishaus. Der betont, dass beide Parteien von der engen Zusammenarbeit profitieren, die im Jahr 2013 in einer Kooperationsvereinbarung schriftlich fixiert wurde: „Eine klassische Win-Win-Situation: Das Inselquartier bietet seinen Gästen einen sicheren Badebetrieb und die DLRGler können ihre Familien zum Wachdienst mit auf die Insel nehmen und so neben dem Ehrenamt auch ein bisschen gemeinsamen Urlaub genießen.“ Das führe dazu, dass die Kinder und Jugendlichen ganz selbstverständlich in den Dienst für die Allgemeinheit hereinwachsen, betont Olaf Zarges: „Inzwischen ist teilweise schon die dritte Generationen von Rettungsschwimmer ehrenamtlich auf Norderney aktiv.“ Alle sind sich darin einig, dass diese bewährte und lebendige Tradition auch künftig fortgesetzt werden soll: „Die nächste Badesaison ist schon geplant vom 13. Mai bis zum 17. September 2023“, so Olaf Zarges abschließend.

Datenschutzhinweis

Sie haben die Auswahl, welche Cookies die Webseite setzt:
„Ich stimme zu" erlaubt notwendige Cookies (für die Nutzung der Webseite erforderlich), funktionale Cookies (erleichtern die Nutzung) und Marketing Cookies (analysieren die Nutzung. Zudem werden Youtube-Videos angezeigt). Siehe auch:

„Ich stimme nicht zu“ deaktiviert die funktionalen und die Marketing Cookies.

Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzinformationen und im Impressum.