Aktuelle Informationen zum Coronavirus in Lippe (Stand: 21.03.2021)

21. Mär 2021

Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 12.365 bestätigte Coronafälle, damit sind seit gestern 105 weitere Infektionen bekannt. 330 Personen sind verstorben. Aktuell sind 946 aktive Coronafälle in Lippe bekannt, denn 11.089 Personen sind als wieder genesen in der Statistik erfasst. Seit dem 6. März 2020 wurden bisher 47.707 Abstriche von mobilen Teams und im Diagnostikzentrum genommen. Die Inzidenzzahl für den Kreis Lippe beträgt derzeit 160,0 (Stand: Sonntag, 21. März 2021).

Großes Infektionsgeschehen in Religionsgemeinschaft

Im Zusammenhang mit der Evangeliums-Christen Baptistengemeinde ECBG e.V. ist es in der vergangenen Woche zu einem großen Ausbruchsgeschehen gekommen. Bis zum Wochenende wurden etwa 90 positive Coronafälle ermittelt. Daher hat sich heute eine Arbeitsgruppe des Krisenstabs mit dem Bürgermeister der Stadt Lage und Verantwortlichen aus dem Ordnungsbereich zu einer Lagebesprechung getroffen, um die kurzfristigen Maßnahmen abzustimmen.
Ob die Infektionen bei Präsenzgottesdiensten oder im Familienverbund entstanden sind, lässt sich noch nicht mit Sicherheit sagen. Präventiv werden seit dem Wochenende alle Gemeindemitglieder, rund 1.100 Personen, getestet und sind in Quarantäne. Deshalb ist es den Personen – dazu gehören auch die Kinder der Gemeindemitglieder - untersagt ab Montag, 22. März, Arbeitsstellen und Gemeinschaftseinrichtungen, wie beispielsweise Kitas, Schulen oder Alten- und Pflegeeinrichtungen, zu besuchen. Auch mit einem negativen Testergebnis müssen die Personen in häuslicher Quarantäne verbleiben. Erst nach Durchführung aller Testungen und Abklärung aller Kontakte der positiv Getesteten kann durch das Gesundheitsamt des Kreises Lippe entschieden werden, ob die Quarantäne aufgehoben werden kann. Über 300 Personen sind bereits getestet, bis zu 800 Menschen werden noch getestet. Daher ist mit einem weiteren, deutlichen Anstieg der Infektionszahlen in Lage und den Wohnortgemeinden zu rechnen.

Die Stadt Lage hat für die Evangeliums-Christen Baptistengemeinde ECBG e.V. bis Ostern alle Präsenzgottesdienste bereits untersagt. Zudem wird der Kreis Lippe am Montag gegenüber dem Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen (MAGS) weitere Maßnahmen für Lippe oder auch einzelne Gemeinden oder Städte abstimmen. Die Regelungen können von strengeren Auflagen für Religionsgemeinschaften bis hin zu Kontaktbeschränkungen für den privaten Raum reichen.

Impftermine für über 80-Jährige sind kurzfristig verfügbar

Ein Biontech-Sonderkontingent ermöglicht es seit Freitag, kurzfristig rund 2.500 Impftermine für über 80-Jährige freizuschalten, damit die Impfung dieser priorisierten Personengruppe beschleunigt wird.
Für Montag, 22. März und an den folgenden Tagen sind noch zahlreiche Termine kurzfristig buchbar. Die Terminbuchung erfolgt weiterhin über die Telefonnummer 0800 116 117 02. Das Angebot können so über 80-Jährige wahrnehmen, die bisher noch keinen Termin vereinbaren konnten. Zudem haben über 80-Jährige die Option, einen früheren Termin zu buchen.

Aktuelle Zahlen für Montag, 22. März

Aktuelle Informationen zum Coronavirus sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen sind auch im Internet unter zu finden, dort werden auch die aktuellen Zahlen veröffentlicht.
Für Montag, 22. März, werden keine aktuellen Zahlen veröffentlicht, sodass die Zahlen mit denen von Sonntag, 21. März, identisch sein werden. Die nächste Aktualisierung der Zahlen wird am Dienstag, 23. März, erfolgen.

Datenschutzhinweis

Sie haben die Auswahl, welche Cookies die Webseite setzt:
„Ich stimme zu" erlaubt notwendige Cookies (für die Nutzung der Webseite erforderlich), funktionale Cookies (erleichtern die Nutzung) und Marketing Cookies (analysieren die Nutzung. Zudem werden Youtube-Videos angezeigt). Siehe auch:

„Ich stimme nicht zu“ deaktiviert die funktionalen und die Marketing Cookies.

Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzinformationen und im Impressum.