28.03.2018

Zwischen Arbeit und Ruhestand: Treffen der ZWAR Netzwerkgruppe Blomberg

Von Repaircafé über Sprachenlernen bis hin zu spontanen Restaurantbesuchen oder gemeinsam Campen – das Spektrum möglicher Aktivitäten beim ersten Auftakttreffen der ZWAR Netzwerke war vielfältig und das Wichtigste: Daraus können noch viele weitere Gruppen entstehen. ZWAR, das steht für „Zwischen Arbeit und Ruhestand“ und richtet sich an Menschen, die sich im letzten Drittel ihres Berufslebens befinden, erwerbslos, erwerbsunfähig oder bereits im Ruhestand sind. Auch an Menschen, die sich fragen, was in ihrem bisherigen Leben zu kurz gekommen ist und was sie gerne wieder machen möchten, sollen sich durch das ZWAR Netzwerk angesprochen fühlen. Regelmäßig finden nun donnerstags in der Netzwerkgruppe gemeinsame Treffen zum Austausch statt. Die Anfangsphase der Netzwerkgründung begleitet die Quartiersentwicklung Blomberg des Kreises Lippe durch Marianne Petersmeier.

„In ZWAR Gruppen können die eigenen Kompetenzen, Fähigkeiten, Interessen und Begabungen dazu eingesetzt werden, sich selbstorganisierend und gestaltend für die eigene Stadt oder das eigene Dorf einzusetzen“, erklärt Petersmeier den Grundsatz des Netzwerks. Angesprochen sind alle Blomberger in der Stadt und auf den Dörfern, die überlegen, was für ein Thema sie platzieren möchten. „Das kann ein Eigenprojekt zur Stadt- und Dorfverschönerung sein, das können eigene Veranstaltungen sein. So könnte man einen Mädels- oder Seniorenflohmarkt auf die Beine stellen, einen Karaoke-Abend im Winter oder eine Open Air-Weinprobe mit Musik im Sommer organisieren. Oder man schließt sich einfach einer solchen Gruppe an“, so Petersmeier.

Im ZWAR Netzwerk Blomberg bauen sich aktuell bereits verschiedene Gruppen auf, wie etwa ein Repair Café, eine Wandergruppe, eine Gruppe, die Konzerte besuchen oder auch eine, die sich regelmäßig zu Spieleabenden treffen möchte. Bei allen Gruppen sind neue Mitglieder herzlich willkommen.

Das ZWAR Netzwerke hat keine feste Angebots- oder Vereinsstruktur und keine Mitgliedschaft, sondern jeder kann gemeinsam mit anderen die verschiedensten Aktivitäten organisieren. Die regelmäßigen Netzwerkgruppentreffen bieten die Möglichkeit, sich einer Gruppe anzuschließen oder selbst eine zu gründen. „Jeder ist herzlich zu einem der nächsten ZWAR Treffen eingeladen und kann einfach vorbei kommen und mitmachen!“, ermutigt Petersmeier die Blomberger.

Die nächsten ZWAR Netzwerkgruppentreffen finden am 5. April, 19. April, 3. Mai, 16. Mai 2018 (und fortlaufend 14-tägig, in den Urlaubszeiten werden eventuell gesonderte Absprachen getroffen), jeweils um 19 Uhr im Bistro Haus am Paradies, Holstenhöfener Straße 4 in Blomberg, statt.