10.01.2018

Projekt NaTourEnergie startet: Erlebnisführungen rund um Dörentrup für Kinder und Erwachsene

Einmal ein Schwein anfassen, frischen Sauerampfer schmecken oder dabei zusehen, wie Abfall zu Strom umgewandelt wird: Das Projekt NaTourEnergie, das nun offiziell startet, lädt dazu ein, die lippische Natur neu zu entdecken. Bei unterschiedlichen Erlebnistouren sollen sowohl Kinder als auch Erwachsene ihre Umwelt hautnah erleben und kennenlernen. Das vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) geförderte Projekt wird von der Lippe Tourismus & Marketing GmbH (LTM) in und um Dörentrup angeboten. „Lippe besticht auch durch seine Natur, die wir schützen müssen. Aber nur wer sie versteht und kennt, kann sie wertschätzen. Na-TourEnergie soll durch die praxisnahen Ansätze ein besseres Verständnis für den Arten- und Klimaschutz bei Jung und Alt schaffen. Denn eben diesen Arten- und Klimaschutz haben wir uns auch beim Kreis Lippe auf die Fahnen geschrieben“, erklärt Landrat Dr. Axel Lehmann.

Die ersten Touren starten bereits im Januar: Die Erlebnistour „Kocherlebnis Schwäbisch Hällisches Landschwein“, die insbesondere Kochliebhaber ansprechen dürfte, findet am 20.01.2018 um 15.00h statt. Das Erlebnis Obstbaumschnitt kann am 27.01.2018 um 11.00h wahrgenommen werden.

Mehr als 30 NaTourEnergie-Erlebnisführer bieten über das Jahr verteilt knapp 150 Rundtouren für Gruppen an. „Mit den Führungen 2018 testen wir, wie das innovative Angebot angenommen wird. Auf Grundlage der Rückmeldungen wollen wir die Touren für 2019 weiterentwickeln und bestmöglich auf die Bedarfe und Interessen der unterschiedlichen Zielgruppen anpassen“, betont Günter Weigel, Geschäftsführer der LTM.

NaTourEnergie startet Testphase

Jan Wisomiersky, Günter Weigel, Jörg Amrhein, Dr. Axel Lehmann, Friedrich Ehlert, Dr. Berthold Gomm, Joachim von Reden, Friedhelm Begemann und Diana Rieke

Kindergarten- und Schulkinder, Familien und Erwachsene können aus vier verschiedenen Touren auswählen: Bei der Führung „Erlebnis erneuerbare Energien“ erhalten die Teilnehmer einen Einblick in die Biogasanlage Wendlinghausen, in die Deponie Dörentrup oder sammeln Informationen zur Windkraftenergie. Die Tour „Dorf der Tiere – Einheit von Dorf, Mensch und Tier“ führt in die Welt eines Bienenvolks oder alter Nutztierrassen. Zudem können Bäume und Vögel entdeckt und bestimmt werden. Förderprogramme und Wissenswertes rund um Elektroautos stellen die NaTour-Führer bei „Erlebnis Elektromobilität“ vor. Zusätzlich bekommen die Teilnehmer die Möglichkeit, Fun-Fahrzeuge und Sportgeräte auszuprobieren. Die vierte Führung „Landwirtschaft im Einklang mit der Natur“ nimmt Interessierte mit auf Höfe in der Region. Es können beispielsweise der Hof Petig oder der Schweinemasthof Meierjohann erkundet werden. „NaTourEnergie steht für innovativen und nachhaltigen Natur- und Energie-Bildungstourismus. Unser Ziel ist es, durch das vielfältige und abwechslungsreiche Programm ein umweltfreundlicheres Bewusstsein zu stärken“, so Projektkoordinator Jan Wisomiersky.

Ausgangspunkt für alle vier Erlebnistouren ist das Innovationszentrum in Dörentrup. Damit KiTa-Gruppen und Schulklassen bis einschließlich der Jahrgangsstufe 6 das Angebot einfacher nutzen können, arbeitet die Umweltstiftung Lippe mit der KVG zusammen. Mit dem UmweltbildungsTicket fahren die Kinder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln für 19 Euro nach Dörentrup-Wendlinghausen und zurück.

Weitere Informationen zu dem Projekt NaTourEnergie und die aktuellen Erlebnistour-Termine gibt es unter www.natourenergie.de und bei Jan Wisomiersky unter 05231/62-1046 oder per E-Mail.