27.11.2017

Nach erfolgreichem Auftakt in Humfeld: Kreis, VHS und Verein Kosmopolit bieten weitere Termine für ElternabendPlus an

„Mein Kind soll klug, glücklich und erfolgreich sein! Was kann ich tun?“: So lautete das Thema des ElternabendPlus, der jüngst in der Kindertageseinrichtung „Himmelszelt“ in Dörentrup-Humfeld stattgefunden hat. Über 30 Zuhörer waren der gemeinsamen Einladung des Teams „Familienfreundlicher Kreis, Kinderschutz“ des Kreises Lippe, der Volkshochschule Detmold-Lemgo sowie des Vereins Kosmopolit gefolgt.

Nach der Begrüßung durch Pfarrer Michael Stadermann übernahm der Pädagoge und Kabarettist Harald Meves von der Stätte der Begegnung aus Vlotho die Moderation. „Wir leben zwar in einer Demokratie, aber Mama und Papa können wir nicht jeden Tag neu wählen“, gab Meves augenzwinkernd an. Deshalb sei es vollkommen in Ordnung, wenn Kinder auch einmal gelangweilt oder schlecht gelaunt sind. Die Schuld dafür immer bei sich als Eltern zu suchen, sei nicht immer zielführend. „Ein schlechtes Gewissen ist ein schlechter Ratgeber“, so der Pädagoge.

Elternabend Plus Harald Meves 11_2017_klein

War als Redner beim ElternabendPlus in Humfeld zu Gast: Harald Meves.

„Es ist nicht leicht, immer Humor und gute Laune bei der Erziehung zu behalten, deswegen sind solche Abende für mich sehr wichtig, um Inspiration, Motivation, Impulse und Stärkung zu erhalten“, erklärte eine Mutter im Anschluss. Danach hatten die Teilnehmer dann Gelegenheit, in Kleingruppen zu verschiedenen Stichworten zu diskutieren und sich auszutauschen. Themen waren hier unter anderem: „Die Rolle des Spiels“, „Immer Zoff zu Hause, ist das noch normal?“, „Rivalität unter Geschwistern“ oder „Was kann ich tun, damit mein Kind gut in der Schule ankommt?“. „Netzwerkarbeit klappt dann am besten, wenn man ein gemeinsames Ziel verfolgt. Am Beispiel des ElternabendPlus kann man sehr gut erkennen, dass unsere Kooperation zwischen Kreis, VHS und Kosmopolit als gemeinnützigem Bildungsträger vor Ort effektiv und nachhaltig funktioniert“, freuten sich Dr. Evelyn Tegeler, stellvertretende Direktorin der VHS Detmold-Lemgo, Britta Grebe vom Team Familienfreundlicher Kreis, Kinderschutz und Julia Prokofieva, Gründerin und Vorstandsvorsitzende des Bildungsvereins Kosmopolit.

Aufgrund der positiven Resonanz planen die Initiatorinnen jetzt weitere Veranstaltungen dieser Art in Lippe. Kommunen, Bildungseinrichtungen oder auch Eltern selbst können sich mit Themen melden, die sie im Rahmen eines ElternabendPlus gerne behandeln möchten.

Interessierte können sich direkt an Julia Prokofieva unter (0 52 31) 62 78 78 oder j.prokofieva@kreis-lippe.de sowie an Dr. Evelyn Tegeler unter (0 52 61)21 32 77 oder tegeler@vhs-detmold-lemgo.de wenden. Informationen zu den Organisatoren von ElternabendPlus gibt es im Internet unter www.kreis-lippe.de, www.vhs-detmold-lemgo.de und www.kosmopolit-ev.de.