08.11.2017

„Runder Teppich“ wächst weiter – Projekt startet in Blomberg

Miteinander und nicht Nebeneinander: Der „Runde Teppich“ hat sich erfolgreich in Lippe etabliert. Mit dem Start in Blomberg ist das Integrationsprojekt nun in sechs Gemeinden vertreten. Ab Donnerstag, 16. November, von 9 bis 11 Uhr finden die zweiwöchentlichen Treffen in den Räumen des SOS-Kinderdorfs Lippe, Holstenhöfener Straße 4, statt. Ansprechpartnerin für den „Runden Teppich“ in Blomberg ist Beatrix Schröder vom Angebot „Beratung und Treffpunkt“ des SOS-Kinderdorfs Lippe.

Teilnehmer können sich auf ein vielschichtiges und interessantes Programm mit Vorträgen und Exkursionen freuen. Themen bei den Treffen sind Bildung, Weiterbildung, Berufsorientierung, Gesundheit, Freizeit, Umwelt und Erziehung. Ein besonderer Schwerpunkt wird das Thema „Migration - Umgang mit Vorurteilen und Stereotypen“ sein, wie Margit Monika Hahn, Projektleiterin des „Runden Teppichs“ beim Kommunalen Integrationszentrums (KI) des Kreises Lippe, verrät: „Vorurteile und Stereotype prägen das Denken von vielen Menschen, mit zum Teil negativen Auswirkungen. Wir wollen bei den Treffen gemeinsam besprechen, wie wir mit unterschiedlichen Lebensanschauungen respektvoll und tolerant umgehen können und wie es sich auf Grundlage von demokratischen Eckpfeilern harmonisch zusammenleben lässt.“

RunderTeppich_Blomberg©-W_Peters-5602

Werden den „Runden Teppich“ in Blomberg begleiten: Gruppenleiterin Ibtissam Amrous, Margit Monika Hahn und Gruppenleiterin Funda Aksu (v.l.).

Neben den Gesprächsrunden werden auch Führungen durch die lippische Landschaft angeboten. Unter dem Motto „Zwischen Hermann und Corvey“ leitet Wolfgang Peters vom KI z.B. Ausflüge zu den Externsteinen oder zum Schloss und dem Schlosspark in Schieder. Den Teilnehmern soll durch die Führungen ein Einblick in die lippische Geschichte und Kultur ermöglicht werden.

Der „Runde Teppich“ richtet sich an Mütter, Väter und Großeltern mit und ohne Integrationshintergrund, die gern miteinander ins Gespräch kommen möchten und neugierig auf andere Kulturen sind. Das Projekt ist ein offenes Angebot für alle, eine Anmeldung ist nicht erforderlich und die Teilnahme ist kostenlos. Interessierte sind zu den Veranstaltungen des „Runden Teppichs“ herzlich eingeladen.

Bei Fragen zum Projekt stehen Margit Monika Hahn unter der Tel: 05231 62 2660 oder margit.hahn@kreis-lippe.de oder Beatrix Schröder unter beatrix.schroeder@sos-kinderdorf.de oder 05282/ 98110 zur Verfügung.